nachhaltiges/energie- sparendes Bauen

nachhaltiges/energie- sparendes Bauen

KfW Kooperation

Wir über uns
Warum mit Architekten?
Daten und Fakten
Presse
Veröffentlichungen
Veranstaltungen/Messe
Energie/Klimaschutz
Baukultur
Berufspraxis
Aus- und Weiterbildung
HOAI/Vergabe
Architekturexport - NAX
Europa / Internationales

Bundesarchitekten- kammer

Architektenkammern der Länder

Berufsbild

Partnerschaften

Mitgliedschaften

Besser. Mit Architekten.

Tipps für den Bauherrn

Architekten-Suchfunktion

Architektenstatistiken

Ausbildung

Arbeitsmarkt

Weiterführende Links

Pressemitteilungen

Downloads

Newsletter

Publikationen der BAK

Bericht aus Brüssel

Jahresberichte

Publizistische Beiträge/Reden

Deutsches Architektenblatt

Stellungnahmen/Erklärungen

Vorschau

externe Veranstaltungen

Berichte

Expo Real 2013

Expo Real 2012

MIPIM 2013

Expo Real 2012-Videofeeds

nachhaltiges/energie- sparendes Bauen

KfW Kooperation

Kultur-/Kreativwirtschaft

Tag der Architektur

Architektur macht Schule

Preise

Rat für Baukultur

Stadtentwicklung

Links

Normung

Barrierefreies Bauen

Arbeitsstättenverordnung

Büroorganisation / Management

Berufshaftpflicht

Bachelor- / Masterstudiengänge

Hochschulen in Deutschland

Notifizierung der Studiengänge für die Berufsanerkennung in der EU

Fortbildung

Nationaler Qualifikationsrahmen NQR

HOAI

Vergabe

Wettbewerb

Büro Brüssel

Berufsqualifikation

EU-Dienstleistungsfreiheit

EU-Vergaberecht

Public Private Partnership in der EU

EU-Vertragsrecht

EU-Wettbewerbsrecht

Europäisches Forum für Architekturpolitik (EFAP)

Baukultur in Europa

EUROPAN

EU-Normung

EU-Außenhilfsprogramme

EU-Förderprogramme

Energieeffizienz in Europa

ACE

UIA

Allgemeines
Bundesarchitektenkammer e.V. 29.05.2008

Die Diskussion zum Thema "Nachhaltigkeit" wird auf allen Ebenen intensiv geführt. Ein Ausgangspunkt ist die Empfehlung zur Leitmarktinitiative für innovative Märkte der EU-Kommission. Hierzu sollen bis 2011 in den Gütesiegeln sowie innovationsfördernde Vergabepraktiken eingeführt und Kooperationen sowie Qualifizierung gefördert werden. Die Bundesregierung hat sich zu Deutschland als Leitmarkt für nachhaltiges Bauen, Recycling und erneuerbare Energien bekannt. Aufgabe ist es, die Vielfalt der qualitativen Aspekte der Nachhaltigkeit, insbesondere in Architektur und Stadtplanung sowie Baukultur, in die Diskussion einzubringen sowie Fortbildung zum nachhaltigen Bauen zu stärken.

Ein Statement zur künftigen Gestaltung eines Systems zur Bewertung und Zertifizierung der Nachhaltigkeit von Gebäuden finden Sie hier.


Positionspapier der Aktion "Impulse für den Wohnungsbau" zum Zertifizierungssystem zur Bewertung der Nachhaltigkeit von Gebäuden (Stand: 08/2008): hier. 

(Homepage der Deutschen Gesellschaft für Mauerwerksbau e.V.)

 

 

BAK Statement Nachhaltigkeit gesamt.pdfPDF (287Kb)DruckenDruckversion nach oben