EUROPAN

Büro Brüssel

Berufsqualifikation

EU-Dienstleistungsfreiheit

EU-Vergaberecht

Public Private Partnership in der EU

EU-Vertragsrecht

EU-Wettbewerbsrecht

Europäisches Forum für Architekturpolitik (EFAP)

Baukultur in Europa

EUROPAN

EU-Normung

EU-Außenhilfsprogramme

EU-Förderprogramme

Energieeffizienz in Europa

ACE

UIA

Wir über uns
Warum mit Architekten?
Daten und Fakten
Presse
Veröffentlichungen
Veranstaltungen/Messe
Energie/Klimaschutz
Baukultur
Berufspraxis
Aus- und Weiterbildung
HOAI/Vergabe
Architekturexport - NAX
Europa / Internationales

Bundesarchitekten- kammer

Architektenkammern der Länder

Berufsbild

Partnerschaften

Mitgliedschaften

Besser. Mit Architekten.

Tipps für den Bauherrn

Architekten-Suchfunktion

Architektenstatistiken

Ausbildung

Arbeitsmarkt

Weiterführende Links

Pressemitteilungen

Downloads

Newsletter

Publikationen der BAK

Bericht aus Brüssel

Jahresberichte

Publizistische Beiträge/Reden

Deutsches Architektenblatt

Stellungnahmen/Erklärungen

Vorschau

externe Veranstaltungen

Berichte

Expo Real 2013

Expo Real 2012

MIPIM 2013

Expo Real 2012-Videofeeds

nachhaltiges/energie- sparendes Bauen

KfW Kooperation

Kultur-/Kreativwirtschaft

Tag der Architektur

Architektur macht Schule

Preise

Rat für Baukultur

Stadtentwicklung

Links

Normung

Barrierefreies Bauen

Arbeitsstättenverordnung

Büroorganisation / Management

Berufshaftpflicht

Bachelor- / Masterstudiengänge

Hochschulen in Deutschland

Notifizierung der Studiengänge für die Berufsanerkennung in der EU

Fortbildung

Nationaler Qualifikationsrahmen NQR

HOAI

Vergabe

Wettbewerb

Büro Brüssel

Berufsqualifikation

EU-Dienstleistungsfreiheit

EU-Vergaberecht

Public Private Partnership in der EU

EU-Vertragsrecht

EU-Wettbewerbsrecht

Europäisches Forum für Architekturpolitik (EFAP)

Baukultur in Europa

EUROPAN

EU-Normung

EU-Außenhilfsprogramme

EU-Förderprogramme

Energieeffizienz in Europa

ACE

UIA

Europan 12

Europan 12

Europan 11

Europan 10

Europan 9

EUROPAN 12: ADAPTABLE CITY – STADT IM WANDEL
22.03.2013

WETTBEWERBSSTART
Am 18. März 2013 startet EUROPAN, der größte europaweite Ideenwettbewerb für Städtebau und Architektur, zum zwölften Mal unter dem Thema Adaptable City – Stadt im Wandel. Der Schwerpunkt dieses EUROPAN-Wettbewerbs ist dabei die Erkundung der vierten Dimension: Die Zeit – in ihrem Verlauf sowohl stimulierend wie auch ungewiss – als dynamischer Faktor, um die Stadt sowohl anpassungsfähiger als auch resilienter zu machen. Junge Architekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner unter 40 Jahren sind aufgerufen, sich mit aktuellen Fragestellungen der Stadtentwicklung und Landschaftsplanung auseinanderzusetzen und für ausgewählte Situationen an verschiedenen Orten in ganz Europa visionäre Ideen und strategische Konzepte zum Thema Adaptable City zu entwickeln.

Europaweit nehmen rund 51 Städte in 16 Ländern am EUROPAN 12-Wettbewerb teil. In Deutschland beteiligen sich die Städte Bitterfeld-Wolfen, Donauwörth, Heidelberg, Kaiserslautern, Kaufbeuren, Mannheim, München, Nürnberg, Wittenberge und die Regionale 2016 in Kooperation mit den Städten Ahaus, Dorsten und Nordkirchen. Darüber hinaus werden die Städte Konstanz und Kreuz-lingen mit dem Standort „Klein-Venedig“ ein grenzüberschreitendes deutsch-schweizerisches Areal in den Wettbewerb einbringen.

Weitere Infos zum Wettbewerbs und Eröffnungsforum unter
http://www.europan.de
http://www.europan-europe.eu



 

Termine zum Wettbewerb:

Wettbewerbsstart: 18.03.2013

Deutsche Eröffnungsveranstaltung: 05.04.2013

Abgabe: 28.06.2013

Ergebnis: 13.12.2013
DruckenDruckversion nach oben